Auch das ZDF interviewt mich zu Reverse Graffiti - ist jetzt auch Kreidemalerei strafbar?

Am 25.04.2014 interviewte mich - nach RTL - auch das ZDF zu Reverse Graffiti. Es wurde insgesamt ein sehr schöner Beitrag, bei dem klar wurde, dass die Stadt Köln mit ihrer Position völlig allein steht.


ZDF Jan Weber Kunstrechtsanwalt Reverse Graffiti


Um das zu unterstreichen, hatte ich im Vorfeld auf meiner Facebook-Seite die Frage gestellt, ob jetzt auch Kreidemalerei strafbar ist.

Dazu zeigte ich ein konkretes Beispielfoto und fragte nach dem Rechtsempfinden der Nichtjuristen:

Kreide-Kindermalerei

Das Ergebnis war eindeutig: Für fast alle handelt es sich um sozialadäquates Verhalten, das nicht strafbar ist.

Die Stadt Köln argumentiert bei Reverse Graffiti (dazu hier mein Beitrag) leider genau in die andere Richtung. Sie sagt: Wer eine fremde Sache verändert, begeht eine Straftat. Aus meiner Sicht gibt es da keinen wirklichen Unterschied: Schließlich kann es Wochen dauern, bis der Regen die Kreidemalerei vom Boden entfernt. Da kann es - gerade in Köln - schon mal sein, dass sich der Dreck schneller eine Mauer zurückerobert.

Ich bin gespannt, wie sich das Thema jetzt weiter entwickelt. Ich vermute, dass durch die ganzen Medienberichte noch mehr Künstler zu dieser relativ jungen Kunstform animiert werden. Unsere Städte werden also sauberer und spannender!

Der ZDF-Beitrag lief in ZDF heute nacht in der Nacht vom 25. zum 26. April ab 0.40 Uhr. Er kann hier in der ZDF-Mediathek abgerufen werden. 

© Jan Weber 2010 - 2016